Samstagskaffee 59 oder back to the roots…

Kaffeefilter, Bialetti und French-Press-Kanne fristeten bei mir ein staubiges Dasein im Küchenschrank seit die Pad-Maschine bei uns eingezogen ist. Nun habe ich sie wieder entstaubt…und das kam so:

Einer meiner Kunden ist auch Kaffeeröster und bot mir bei meinem Besuch seine leckeren, säurearmen Kaffeesorten an und empfahl mir diese auch ohne Milch zu probieren. Was ich auch tat und zu meiner Überraschung feststellen musste, das diese Kaffeesorten wirklich viel bekömmlicher und säureärmer sind als mein Kaffee aus der Pad-Maschine. Außerdem folge ich auf Instargarm so positiv Kaffeeverrückten wie dem Herrn Bosch und habe bereits etwas über die „third wave“ beim Kaffee gelesen.

Also immer mal wieder nach ner „Brewbar“ Ausschau gehalten, wie z.B. der „thecoffegang“ in Köln und mich durchprobiert und durchgefragt. Zwischendrin schnell eine manuelle Kaffeemühle (dersichdenWolfdreht…jaaaaah Handarbeit) bestellt und bei meinem Besuch in Fulda in der Rösterei.Kaffeekultur das Angebot mit den Probiergrößen angenommen….

Samstagskaffe 59

…mmmh lecker. Gerade dieser brasilianische Santos ist besonders säurearm, weich aber dennoch kräftig im Geschmack mit einer leichten Nussnote….

Die anderen werde ich natürlich auch durchprobieren, sowie ich unterschiedliche Mahlgrade teste. Auch werde ich mal testen, ob ich (ja wirklich ICH) einen Unterschied schmecken kann, wenn ich den Kaffee mit Filter aufbrühe, oder in der French-Press.

Nur zur Info: Natürlich benutzte ich im Moment auch weiterhin die Padmaschine, aber zwischendrin einen richtigen Kaffeegenuss muss auch mal sein…

Wie immer findet Ihr mehr Kaffeegeschichten bei Ninja. Geniesst das Wochenende und Eure Tasse Kaffee

 

In diesem Sinne

Advertisements

Über nerundeumdenblock

.... vielen Dank für deinen Besuch auf meinem blog!
Dieser Beitrag wurde unter Kaffee, Samstagskaffee, zuhause abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Samstagskaffee 59 oder back to the roots…

  1. ninja schreibt:

    das hört sich ja richtig nach arbeit an…. aber auch lecker.
    du scheinst dich zum profi unter uns allen zu mausern 😉

  2. julia schreibt:

    oh, falls du mal wieder in fulda sein solltest, besuch doch auch mal die kaffeerösterei in der florengasse!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s