Die Welt spart…oder so ähnlich

Am letzten Samstag waren wir mal wieder auf unserem Lieblingströdelmarkt und wir sind fündig geworden. Stephie eine schöne Vase und ich ein LP und zwei Spardosen. Ja lacht nur: Spardosen!

In Form eines Globus, von der Stadtsparkasse Düsseldorf, aus den 50ger Jahren in gut erhaltenem Zustand. Seht selbst:

blau grün blau grün Glas Wagenfeldt

Ich habe mich riesig über diese Schnäppchen gefreut und finde sie passen sehr gut auf unseren Schrank im Esszimmer.

Die Bilder habe ich mit der 50er Festbrennweite, Blende 1,8 in der Zeitautomatik A fotografiert. Trotzdem erschienen mir die Bilder im Ergebnis zu hell (und das ohne Blitz in einem Zimmer zur Nordseite…) Wie es scheint liegt es am Iso-Wert, den die Kamera jeweils hochsetzt. Da muss ich dann wohl mal nachlesen, wie ich den individuell begrenzen kann.

Geniesst den Tag

Martin

Advertisements

Über nerundeumdenblock

.... vielen Dank für deinen Besuch auf meinem blog!
Dieser Beitrag wurde unter dslr, Fotografie, Geschäfte und Märkte, Persönliches, Wohnen und mehr, zuhause abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Die Welt spart…oder so ähnlich

  1. Hi
    das passt wirklich toll dorhin, sieht edel aus und ist mal was anderes als einfach ein Schwein;-) Trödelmärkte sind doch immer spannend, speziell wenn man etwas findet und sich in etwas verlieben kann.
    Wegen der Helligkeit: du hast natürlich dort eine sehr helle Lichtquelle. Wie hast du fotografiert? Spot, Matrix oder integral? Du hättest eine Belichtungsreihe machen können und dann maskieren. Kannst du aber nachträglich im Photoshop auch noch korrigieren. Also insofern es dich stört. Ich finde es benötigt nur eine leichte Korrektur. Wünsche dir ein schönes Weekend, LG Thee

    • nerundeumdenblock schreibt:

      Hallo Thee und vielen Dank für deinen Kommentar. Ich liebe Trödelmärkte…und finde eigentlich immer etwas – so platzen bei uns zuhause die Schränke aus allen Nähten…wieder ein Grund auf den Trödelmarkt zu gehen – diesmal um zu verkaufen. 😉
      Die Lichtquellehatte ich in meinen Überlegungen irgendwie nicht auf der Platte…urgs.
      Als Belichtungsmessung ist bei mir Matrixmessung eingestellt…und ich habe das Bild in Elements schon abgedunkelt (Tonwertkorrektur), die Farbsättigung leicht erhöht und das Bild vor allem gerade ausgerichtet. Belichtungsreihe kann meine Kamera nicht selbstständig und für ne manuelle Reihe müsste ich wohl ein Stativ verwenden…dafür bin ich zur Zeit noch zu ungeduldig ^^
      Hoffe du hattest ebenfalls ein schönes WE
      Martin

  2. wanderer63 schreibt:

    Hallo, klasse Fundstücke, erinnert mich an meine Jugend: Weltspartag war etwas ganz spannendes…
    Ich finde die Helligkeit lässt das alles noch edler aussehen!
    Gruß
    Norbert

    • nerundeumdenblock schreibt:

      Hallo Norbert,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Mit Spardosen konnte ich bis jetzt nie etwas anfangen…aber so dekorativ lasse ich sie gerne herumstehen.
      Gruß
      Martin

  3. lomoherz schreibt:

    Hihi, super retro! Tolle Fundstücke…

  4. Genial…die spardose hab ich so noch nie gesehen…wühle mich jetzt mal durch deine flohmarktposts 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s