Ne Runde um den Block: Bruder Klaus Kapelle in Wachendorf (Eifel)

Es gibt Orte, die muss man kennen ansonsten fährt man an ihnen trotz offener Augen ungesehen vorbei. Ein solcher Ort ist die Bruder Klaus Kapelle in Wachendorf in der Eifel. Im Ort selber gibt es nur ein paar wenige Hinweisschilder auf den dazu gehörigen Parkplatz, ansonsten ist die Kapelle am Waldrand, außerhalb des Dorfes kaum sichtbar.

Wenn man sich allerdings auf den Weg vom Parkplatz zur Kapelle macht erwartet einen Ungewöhnliches. Wie ein Klotz liegt sie fast unauffällig am Waldrand: ein großer, schlichter Würfel.

Bruder Klaus Kapelle aus der Ferne

Bruder Klaus Kapelle aus der Nähe

Das Äußere, wie auch das Innere haben mich beeindruckt!

Eingang Bruder Klaus Kapelle

Blick nach oben in der Bruder Klaus Kapelle

 

Warum diese Kapelle dort steht, wie sie gebaut worden ist und aus welchen Materialien ist ebenfalls beeindruckend und kann HIER  nachgelesen werden.

Wem das für eine Tour in die Eifel nicht reicht: Bad Münstereifel, der Nürburgring und die Burg Satzvey sind auch ganz in der Nähe.

Wünsche Euch ein schönes Pfingstwochenende

in diesem Sinne

Veröffentlicht unter Architektur, Draussen ist auch schön, dslr, Fotografie, Kultur, Landschaften, Ne Runde um den Block, unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Classic Day Krefeld

Letzten Sonntag war Erholung angesagt…bis ich bei Instagram ein Bild gesehen habe. Jemand hatte schöne Oldtimer auf dem Classic Day auf der Krefelder Rennbahn aufgenommen. Kurz überlegt, schnell die Kamera gegriffen und kurzerhand hingefahren. Es war zwar schon Mittag und vielleicht nur noch ein Drittel der ursprünglich anwesenden Fahrzeuge da…aber auch diese gefielen mir.

Besonders hatten es mir diesmal die Kühlerfiguren angetan:

Emily - The Spirit of Exstasy

Kühlerfigur ChevroletKühlerfigut Ford

Alle Fotos sind mit der Nikon D300 und dem Tamron 18-270mm, Blende 5,6 und ISO200 aufgenommen worden. Abstand zu den Kühlerfiguren ca. 1,0 Meter und die Brennweiten 185; 85 und 70 mm.

Gerade im Gewusel sind es die Details die mich faszinieren und mir Ruhe geben…

in diesem Sinne

Veröffentlicht unter Draussen ist auch schön, dslr, Fotografie, Träume mit Rädern | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ne Runde um den Block: die Kokerei Hansa in Dortmund

Vor einiger Zeit bin ich auf Instagram gefragt worden, ob ich an einer geführten Foto-Tour durch die Kokerei Hansa in Dortmund teilnehmen möchte. Klar wollte ich das… die Teilnehmeranzahl war auf 15 Personen begrenzt und wir besuchten Bereiche die zur Zeit noch nicht für die “normalen” Besucher freigeben sind. Dies liegt daran, dass die Kokerei Stück für Stück in ein Museum umgewandelt wird, ein immens großer Aufwand, der auch noch reichlich Zeit in Anspruch nehmen wird.

Unser Tour-Leiter hat früher in der Kokerei gearbeitet und konnte zu jedem Bereich etwas erzählen, darüber hinaus kennt er sich auch in der Fotografie gut aus und konnte uns prima Tipps zu Motiven geben…Danke dafür…oder in seiner Sprache: Glück auf!

Unser Tour-Leiter Glück auf

Kokerei Hansa

Heizung Kokerei Hansa

Schattenspiel Kokerei Hansa

Alle Bilder habe ich mit der Nikon D300 und der Festbrennweite 50mm 1,8 ohne Stativ aufgenommen. In den gut zwei Stunden habe ich über 300 Foto gemacht.

Eine sehr spannende Tour, die ich jedem Hobbyfotografen nur empfehlen kann. Habt Ihr auch solch gute Tipps?

Glück auf…oder

in diesem Sinne

Veröffentlicht unter Architektur, Draussen ist auch schön, dslr, Fotografie, Instagram, Ne Runde um den Block, Sehenswertes, unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ne Runde um den Block: Innenhafen Duisburg

Duisburg hat Europas größten Binnenhafen und wenn man alle privaten und öffentlichen Hafengelände im Stadtgebiet dazu zählt sogar den weltgrößten Binnenhafen. Einen Teil davon, nämlich den Innenhafen habe ich in den letzten Tagen abends besucht um dort Fotos für mein ersten Schritte in Richtung HDR zu fotografieren. Dazu habe ich mir Luminace HDR heruntergeladen und diverse Belichtungsreihen fotografiert. Leider sehen die bearbeiteten Bilder schei…e aus….total pixelig, unscharf trotz Stativ und Ausrichtung und keine erkennbare Steigerung des Dynamikumfanges (ich möchte die Fotos trotz allem mit einem realistischen Look und nicht überzeichnet). Ich habe keine Ahnung, ob meine Fotos ungeeignet sind, oder ich einfach die Software nicht richtig bediene…

Einige Bilder konnte ich aber auch so verwenden:

Duisburg Innenhafen 01

Nikon D300 – Tamron 18-270mm – BW 18 mm – F22 – 20 Sek. – ISO 200 – LW -0,3

Duisburg Innenhafen 02

Nikon D300 – Tamron 18-270mm – BW 35 mm – F 8 – 10 Sek. – ISO 200 – LW +1,3

Das Gebiet wurde nach einem Gesamtplan von Sir Norman Foster nach und nach umgestaltet und umfasst heute Büros, Wohnungen am Fleet, Parkanlagen sowie Restaurants und Museen. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Die blaue Stunde ist einfach ein toller Moment für Fotos…

in diesem Sinne

Veröffentlicht unter Architektur, Draussen ist auch schön, dslr, Fotografie, Fotoversuch, HDR, Kultur, Ne Runde um den Block | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Ein Kommentar